Führungskräfte und Vertrauen

Führungskräfte benötigen Kompetenzvertrauen und Beziehungsvertrauen vonseiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Herausfordernde, aber auch das Spannende an der Führungsaufgabe ist es, dass, neben der eigenen Fachkompetenz die Sozialkompetenz eine entscheidende Rolle spielt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren oft sehr unterschiedlichen Persönlichkeitsprofilen, individuellen Empfindlichkeiten und Werten müssen wahrgenommen, motiviert und „begeistert“ werden. Mitarbeiter sind schnell demotiviert durch schlechte Führung. Stärken von Mitarbeitern zu aktivieren und Schwächen zu kompensieren ist die große Chance von Führungskräften. Menschen arbeiten für Menschen!
Manche Rahmenbedingungen sind nicht veränderbar. Die Stimmung und Motivation eines Teams sind hingegen ganz entscheidend veränderbar. Dazu wird eine Führungskraft mit Ausstrahlung, Respekt und Empathie gebraucht. Diese spannende Herausforderung möchten wir mit Ihnen annehmen.

Programm

  • Führen heißt Kompetenz zeigen
  • Information und Kommunikation – die Vertrauensbasis
  • Zuhören können
  • Verantwortung übernehmen
  • Klare Aufgaben verteilen
  • Vorbild Chef(in)
  • Fremd- und Selbstbild: Wie wirke ich auf andere?
  • Ehrliche (!) Anerkennung – Wertschätzung
  • Direkter Dialog zwischen Führungskraft und Mitarbeitern
  • Ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Absprache und Transparenz

Methoden

  • Präsentation
  • Interaktive Diskussion und Übungen
  • Einzel- und Gruppenarbeiten

Dauer des Seminars

  • 1–2 Tage

Nach Bedarf und Absprache sind Themen dieses Seminars als Einzelvortrag, Einzelveranstaltung oder persönliche Beratung (Coaching) buchbar.

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Bitte senden Sie uns bei Interesse eine kurze Nachricht, wir werden uns baldmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen Seminarinformationen zukommen lassen.